dragonstock – Adobe Stock

Im Dialog mit Bürgerinnen und Bürgern

Der Austausch mit der Öffentlichkeit über den geplanten Streckenausbau ist für die Bahn ein wichtiges Anliegen. Große Infrastrukturprojekte lassen sich nur dann erfolgreich umsetzen, wenn man sie von Anfang an im Einklang mit der betroffenen Region plant. Dafür ist eine frühzeitige transparente Information über das Projekt und den Planungsablauf eine Grundvoraussetzung. Deswegen suchen wir schon in sehr frühen Projektphasen den Kontakt zu Bürgerinnen und Bürgern und der Politik. Wir informieren die betroffene Öffentlichkeit frühzeitig und transparent über den Projektfortschritt, klären Fragen und Fakten im Zusammenhang mit der Planung und hören zu, welche Anliegen der Region wichtig sind. So soll die Planung Hand in Hand gehen mit den Bedürfnissen und Wünschen der Leute vor Ort. Außerdem profitiert die Planung auf diese Weise von den umfassenden Ortskenntnissen aus Politik und Öffentlichkeit. Das beschleunigt den Informationsaustausch und minimiert das Risiko von Fehlplanungen.

Die Planung des Aus- oder Neubaus einer Bahnstrecke ist ein komplexes und langwieriges Projekt: Bei jeder möglichen Variante gibt es verschiedene Vor- und Nachteile, die die Interessen der Öffentlichkeit in unterschiedlicher Weise berühren. Die gesuchte Lösung muss die erforderlichen Zielsetzungen erfüllen, den gesetzlichen Vorgaben entsprechen und alle Interessen bestmöglich verbinden. Sie muss verkehrs- und betriebstauglich, raumverträglich, wirtschaftlich, technisch machbar und für Mensch und Umwelt möglichst schonend sein. Mit der frühzeitigen Öffentlichkeitsbeteiligung möchten wir die Planung nachvollziehbar gestalten und die Hinweise aus der Region in den Prozess der Variantensuche mit einbinden.

Den Dialog mit der Region machen verschiedene Formate möglich: Online informieren wir auf unserer Projekt-Website über das Projekt und die laufenden Planungen. Aktuelle Entwicklungen und neue Erkenntnisse kommunizieren wir regelmäßig. Per E-Mail sind wir immer erreichbar und reagieren gerne auf Fragen von Bürgerinnen und Bürgern oder aus der Politik. Nutzen Sie dafür unser Kontaktformular oder schreiben Sie direkt an ulm-augsburg@deutschebahn.com. Aber auch vor Ort bieten wir zukünftig persönliche Gespräche. Mit dem Fortschreiten der Planungen laden wir die Öffentlichkeit zu Informationsveranstaltungen entlang der Strecke ein oder führen Workshops durch. Zum Austausch mit der Politik planen wir ein regelmäßiges Gremium - den sogenannten Koordinierungsrat - ins Leben zu rufen. Dort wollen wir gemeinsam mit den politischen Vertretern über den Fortschritt beim Projekt Ulm–Augsburg diskutieren. Die Ergebnisse veröffentlichen wir in Form von Präsentation und Protokollen auf unserer Projekt-Website. 

Die frühe Öffentlichkeitsbeteiligung kann und will nicht das rechtliche Verfahren der Planfeststellung ersetzen. Sie soll die betroffenen Anwohner und Kommunen frühzeitig über die Ziele des Vorhabens, die geplante Umsetzung und die voraussichtlichen Auswirkungen informieren. Das Bahnprojekt Ulm–Augsburg soll so Hand in Hand mit den Interessen der Region voranschreiten. 

Downloads zum Projekt

Präsentationen, Protokolle, Links und Videos: Unter Downloads gibt's alle Infos rund um das Projekt.

Das Bahnprojekt Ulm-Augsburg startet

Deutsche Bahn AG / Georg Wagner

Die Planungen für das Bahnprojekt Ulm-Augsburg starten! Auf unserer Projekt-Website informieren wir transparent über das Projekt, den Ablauf der Planungen und den aktuellen Projektstand

So werden Großprojekte bei der Deutschen Bahn geplant

Aktuelles

Mediathek

Kontakt

Jobs