Das Jahrhundertprojekt für die ganze Region

MdB Volker Ullrich lud am Donnerstag zum Diskussionsabend ins Zeughaus ein

Großer Andrang herrschte am Donnerstag, den 21. November, im Reichlesaal des Augsburger Zeughauses. Der Bundestagsabgeordnete Dr. Volker Ullrich lud die Stadt und Region Augsburg ein, um mit der Deutschen Bahn, der IHK für Augsburg und Schwaben sowie dem VCD über das Bahnprojekt Ulm-Augsburg zu sprechen.

Nach einleitenden Worten des Bundestagsabgeordneten eröffnete DB Projektleiter Markus Baumann den Abend und stellte das Projekt vor. Wer gibt den Auftrag, wer plant die Baumaßnahmen, wer bestellt den Nahverkehr, wer ist für den Fern- und Güterverkehr zuständig und in welcher Phase befinden wir uns? Diese und mehr Fragen beantwortete der Projektleiter in seiner Präsentation.

Nicht nur Herrn Dr. Ullrich liegt das Bahnprojekt am Herzen: die IHK Schwaben unterstützt das Projekt, denn ein Bahnausbau- oder Neubau rückt über Augsburg und Ulm hinaus große Wirtschaftszentren zusammen. Herr Stöferle von der IHK übernahm nach dem Vortrag Baumanns das Wort. „Die Region darf die Türen nicht vor einer Verbesserung der Strecke verschließen, egal wie diese aussehen mag“, betonte Stöferle.

„Energiewende bedeutet auch immer gleichzeitig Verkehrswende“, leitete Niklas Dehne vom Verkehrsclub Deutschland im Anschluss seinen kurzen Vortrag ein.  Augsburg dürfe den Anschluss an den Deutschlandtakt nicht verpassen und dazu brauche es den Bahnausbau zwischen Ulm und Augsburg. Die heutige multimodale Gesellschaft funktioniere nur mit einer robusten Infrastruktur, führte Dehne weiter aus.

Die anschließende Diskussion mit der Bevölkerung machte eine Sache deutlich: Die Region steht hinter dem Bahnausbau, denn bereits seit den 70ern kämpft die Region für einen Ausbau und wünscht sich eine Verbesserung im Nah- und Fernverkehr. Der Landkreis spricht von einem „Jahrhundertprojekt für die ganze Region“.

 

Augsburg TV berichtete von diesem Abend. Den Videoclip finden Sie in der Mediathek von Augsburg TV.

Zurück

Aktuelles

Mediathek

Kontakt

Jobs