Zu Besuch beim Bahnprojekt Ulm – Augsburg: MdB Hansjörg Durz

Foto: Frederike Geyer, DB Netz AG

Das Bahnprojekt steht in engem Kontakt mit der Region. Daher sprechen wir auch regelmäßig mit wichtigen politischen Vertretern – sowie vergangenen Mittwoch. Bundestagsabgeordneter Hansjörg Durz war beim Bahnprojekt Ulm-Augsburg zu Besuch.

Herr MdB Durz begleitet das Projekt von Beginn an und kennt die Ziele des Bundesprojekts sowie auch die Chancen für die Region genau. Der große Nutzen des Bundesprojekts liegt für die Region vor allem auch in den Verbesserungen des Nahverkehrs und der Verkehrswende.

Projektleiter Markus Baumann erklärte den aktuellen Stand des Projekts und gab schon mal eine kleine Vorausschau darauf, was in den nächsten Schritten folgen wird. Denn die Grundlagenermittlung haben wir schon fast abgeschlossen und damit können wir sehr bald mit der zweiten Leistungsphase, der Vorplanung, loslegen.

Sowohl dem Bundestagsabgeordneten wie auch uns als Projektteam liegt der offene Dialog sehr am Herzen. In diesem Zusammenhang stellte der Projektleiter den Abgeordneten insbesondere die bereits geplanten Beteiligungsgremien und weitere Informations- sowie Gesprächsformate vor. „Nur mit der Region gemeinsam kann das Projekt gelingen!“, betonte Markus Baumann. Deshalb ist er gerade wieder in der Region unterwegs, um das Projekt den neugewählten kommunalen Vertretern vorzustellen und Fragen zu beantworten.

Herr MdB Durz verabschiedete sich nach dem ausführlichen Gespräch und freut sich auf den weiteren Dialog sowie die Zusammenarbeit mit dem Bahnprojekt Ulm – Augsburg.

Zurück

Aktuelles

Mediathek

Kontakt

Jobs